Vermehrung von Setzlinge und Absenker

Vermehrung von Setzlingen und Absenker.

Lavendel

Vom Lavendel lassen sich hervorragend Setzlinge ziehen.
Hierzu nehmen wir Setzlinge die wir von der Mutterpflanze abschneiden.
Der Setzling sollte eine Länge von mindestens 15 cm haben und einen Ansatz
an Holz sollte ebenfalls mit dran sein.
Die Setzlinge 5 cm tief in die Erde setzen und darauf achten, daß genügend Platz zum
Wurzeln vorhanden ist. Nach ca. 8 Wochen sollten die ersten Wurzeln vorhanden sein
und die Setzlinge können dann an den gewünschten Ort eingesetzt werden.
Es geht auch mit Absenkern, hierzu graben wir etwa 10 cm von der Mutterpflanze ein Loch
und nehmen einen Zweig , biegen diesen und stecken diesen etwa 5 cm tief in die Erde.
Dann beschweren bzw. nehmen einen Metall- Haken um den
Absenker der Erde zu behalten. Nach einigen Wochen haben wir einen neuen Ableger und trennen
diesen von der Mutterpflanze.

Buchsbaum

Im Spätsommer nehmen wir in einen Trieb  von 12 cm ab,
befreien diesen von den unteren Blättern und stecken diesen dann in den Boden oder in einem Topf.
Nicht in direkter Sonne platzieren, da es der Steckling feucht und schattig mag.
Im Winter vor Frost schützen und im Frühjahr an den gewünschten Ort umsetzen.